Amnesty International Gruppe Schwerin

Impressum | Login

Gruppe Schwerin

StartseiteVerlauf

Archiv


Hier finden Sie Informationen über zurückliegende Aktionen.

Musikalische Lesung mit Ingo Schlüter und Jana Kühn

Zum Tag der Menschenrechts am 10. Dezember 2011 fand im Weltladen Schwerin eine musikalische Lesung statt. Ingo Schlüter ("Canguru", "Strafsache Dr. Schlüter" und Jana Kühn (Schauspielerin) sangen und lasen aus diesem Anlass und machten damit auch auf den alljährlichen Briefmarathon aufmerksam. Die Gäste nutzten die Möglichkeit, gleich die Petitionen noch im Laden zu unterzeichnen und in den gelben "Briefkasten" der amnesty-Gruppe zu werfen.

Städte gegen die Todesstrafe

Am 30. November jeden Jahres protestieren weltweit viele Städte gegen die Todesstrafe - auch die Landeshauptstadt Schwerin. Wie in den Vorjahren wurde im Jahr 2011 das Alte Rathaus grün angestrahlt, und wieder stand unsere amnesty-Gruppe am Rande des Weihnachtsmarktes und sammelte Unterschriften gegen die Todesstrafe, die in Europa nur noch in Weißrussland vollstreckt wird.

Laut gegen Rechts

Am 2. September 2011 war die Gruppe Schwerin präsent bei der Aktion "Laut gegen rechts", die von der Initiative "Wir. Erfolg braucht Vielfalt" organisiert wurde. Dabei konnte umfassend über das Anliegen von amnesty international informiert werden und viele der Besucher unterschrieben die ausliegenden aktuellen Petitionen.

Peace Brigades International

Am 1. September 2011 fand im Hofcafe des Biohof Medewege in Kooperation mit dem Weltladen Schwerin eine Informationsveranstaltung zu den Peace Brigades International statt. Heike Kammer berichtete über ihre Erfahrungen und ihre praktischen Aufgaben. Die Peace Brigades kämpfen für die Menschenrechte, in dem sie Öffentlichkeit herstellen. Bei amnesty international funktioniert das über Petitionen und andere Aktionen, bei den Peace Brigades geht es in erster Linie um die Beobachtung vor Ort und die (unbewaffnete) Begleitung von gefährdeten Menschenrechtlern.

2. Juli 2011 - CSD und Fünf-Seen-Lauf

Sowohl beim Schweriner Christopher Street Day als auch beim Fünf-Seen-Lauf der Landeshauptstadt ist die Schweriner amnesty-Gruppe regelmäßig präsent. So wurde auch in diesem Jahr über amnesty international und aktuelle Menschenrechtsverletzungen informiert und die Gelegenheit geboten, durch eine Unterschrift für eine bessere Welt einzutreten.

Lesung für Liu Xiaobo

In der Paulskirche Schwerin las am 20. März 2011 die Autorin Helga Schubert im Rahmen der Aktion des P.E.N.-Zentrum Deutschland das Gedicht von Liu Xiabo "Du wartest auf mich im Staub" vortragen.. Weltweit wurde an diesem Tag mit Lesungen von Autoren die Freilassung des Friedensnobelpreisträgers Liu Xiaobo gefordert. Bei der von Helga Schubert angestoßenen Veranstaltung in der Paulskirche lasen Konfirmanden aus der chinesischen Charta 08, deren Veröffentlichung u.a. zur Inhaftierung Liu Xiaobo führte.

Die Schweriner Gruppe hatte dazu aktuelle Petitionen ausgelegt und in einem kurzen Vortrag auf ihr Anliegen hingewiesen. Besonders wurde auf das Schicksal der von der Gruppe betreuten inhaftierten Chinesin Mao Hengfeng eingegangen. Am 25. Dezember 2009 unterstützte Mao Hengfeng mit einer öffentlichen Aktion in Beijing den Dissidenten und jetzigen Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo, der an diesem Tag zu elf Jahren Gefängnis verurteilt wurde.

Erster Briefmarathon in Schwerin für Inhaftierte weltweit

Schweriner Gruppe von Amnesty beteiligte sich vom Montag, dem 6. bis einschließlich Samstag, dem 11. Dezember 2010 erstmalig am internationalen Amnesty-Briefmarathon aus Anlass des Internationalen Tages der Menschenrechte.

In dieser Zeit lagen in der Hauptstelle der Stadtbibliothek in der Wismarschen Straße 144 vorformulierte Briefe zu inhaftierten Personen aus Myanmar, Tunesien, Gambia und Guatemala im Eingangsbereich aus, die nur noch unterschrieben und in den bereitgestellten Briefkasten geworfen werden mussten. Hintergrundinformationen zu den Inhaftierten, ein Dokumentation erfolgreicher Briefaktionen und Informationen zur Arbeit von Amnesty lagen ebenfalls bereit.